Weißkohlroulade mit Lamm in Ingwer-Tomatensauce

Zutaten

1 Weißkohl, ca. 1,2 kg

300 g Hackfleisch vom Lamm

5 cm frischer Ingwer, geschält und gerieben

Saft einer halben Zitrone

1 unbehandelte Zitrone, in Scheiben geschnitten

1-2 grüne Chilischoten nach Geschmack, fein gewürfelt

1/2 Bund frischer Koriander

2 Zwiebeln, geschält und fein gewürfelt

1 EL Garam Masala (indische Gewürzmischung)

1 Packung Tomaten in Stücken (400 g)

Salz, Pfeffer

Öl oder Butterschmalz zum Anbraten

 

 

Zubereitung

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Strunk aus dem Kohl heraus schneiden und den ganzen Kopf etwa 3 Minuten blanchieren. Lose Blätter ablösen und trocken tupfen und den Vorgang wiederholen, bis 12 Blätter gelöst sind. Die dicke Blattrippe flachschneiden.

Blätter auf der Arbeitsplatte auslegen, salzen und pfeffern.

Den restlichen Kohl in feine Streifen schneiden.

Koriander abbrausen, Blätter abzupfen und fein hacken.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, das Lammhackfleisch anbraten, bis es krümelig ist.

In einer anderen Pfanne 1 EL Öl erhitzen, die Hälfte der Zwiebelwürfel goldbraun anbraten. Die Hälfte des Ingwers sowie die Chilischote kurz mitbraten. Mit etwas Wasser ablöschen und mit Salz abschmecken. 15 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen. Garam Masala, Zitronensaft und Koriander einrühren. MIt dem Hackfleisch mischen.

Für die Sauce in einem großen Schmortopf 1 EL Öl erhitzen, die restlichen Zwiebelwürfel anbraten, den restlichen Ingwer und den in Streifen geschnittenen Kohl dazu geben. Mit den Tomaten auffüllen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Backofen auf 180°C vorheizen.

Jeweils eine kleine Portion Hackfleisch-Mischung auf ein Kohlblatt geben und zu einem Päckchen falten. Die Kohlpäckchen in die Sauce legen (Nahtstelle nach unten) und mit Zitronenscheiben bedecken.

Abgedeckt im Backofen ca. 30 Minuten garen.