Chou farci: Gefüllter Wirsing mit Basmati-Reis, roten Linsen und roter Bete

In Frankreich wird gefüllter Kohl auf eine interessante Weise zubereitet: Blanchierte Kohl- oder Wirsingblätter werden in einem Topf ausgelegt. Hierauf wird die Füllung verteilt. Mithilfe von Küchengarn wird ein Paket geschnürt, das im Ganzen im gegart wird.

(Wer sich das nicht gut vorstellen kann: Ein Foto aus der Zeitschrift Marie Claire findet sich hier.)

Zutaten

1 Wirsingkohl, ca. 1,5 kg

200 g Basmati-Reis

100 g rote Linsen

2 rote Bete

1 Zwiebel, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, geschält und mit etwas Salz zu Mus zerdrückt (mit einer Gabel oder einem breiten Messerrücken)

2 Eier

Petersilie, Oregano, Zitronen-Thymian nach Geschmack (frisch oder getrocknet; alternativ: Kräuter der Provence)

Abgeriebene Schale einer halben Zitrone

Salz, Pfeffer

1/4 l Gemüsebrühe

Saucenbinder bei Bedarf

 

Sie interessieren sich für weitere Rezepte mit Linsen? Dann ist vielleicht diese Website etwas für Sie: www.linsenvergnuegen.de

Zubereitung

Blätter vom Wirsing ablösen (ca. 10 Stück), die Rippe flach schneiden und die Blätter in Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Mit Küchentuch abtupfen oder in der Salatschleuder trocknen.

In einem ofenfesten Topf Küchengarn sternförmig auslegen (in einer Länge, die dafür reicht, am Ende ein Päckchen zu binden). Darauf die Blätter auslegen.

Basmati-Reis und Linsen separat in Salzwasser kochen, bis sie fast gar sind. Für den Reis können Sie 15 Minuten, für die Linsen 5 Minuten rechnen. Rote Bete schälen und auf der groben Reibe raffeln.

Den Backofen auf 180°C aufheizen.

Reis, Linsen, rote Bete, Zwiebel, Knoblacuh, Eier, Gewürze, Zitronenschale zu einer homogenen Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf die Blätter geben und zu einem Paket schnüren.

Heiße Brühe angießen und im Backofena uf der zweiten Stufe von unten 30 Minuten garen.

Aus dem Topf heben und wie eine Torte aufschneiden.

Ggf. die Brühe mit etwas Saucenbinder andicken und dazu reichen.